Tag der Trennung

Ich bin es, der Sohn der Dunkelheit Geboren in der tiefen Finsternis Verliebt in die Lichtung des kuriosen Waldes Schreibend auf einem schwarzen Zettel mit einem weißen Griffel   Mein einziger Freund, ein Rabe Mein Alias: „Das Vermächtnis des Todes“ Ich bin es, der Erschaffer aller Göttinnen Der einzige brave Schüler des Todes Vergessenheit ist…

weiterlesen →

Wieder ich

Wieder ich, meine Zettel, meine Sätze    In einem Zimmer mit einem alten Licht, das wackelnd mit einem Stock auf meine Wände spaziert Und erinnert mich an den König, das Schwarze Wieder sehnen sich meine Texte nach dir Du verlorene Seele unter Kapitalen Deine Haare reimen sich mit meinen Texten Beide sind schwarz, wie die…

weiterlesen →

Verbannter

Vielleicht ist der Tod die beste Auflösung der Seele Vielleicht mögen diese Ketten mir etwas zu erzählen Vielleicht haben die Hirsche es dieses Mal echt drauf Sich selbst aus meinem Kopf zu verbannen Vielleicht ist es hier echt unsicher und bei uns sicher Vielleicht kosten echt die Wahlen mehr als die Leben Vielleicht ist es…

weiterlesen →

Fischer

Das düstere Meer der Dunkelheit anwesend Der mächtige große Staudamm vor ihnen Dämonisch, riesig, blutig, sprechende Puppen, halten den Damm aufrecht, um nicht zu sinken Der Himmel tot, die rätselhaften Wolken grau Wo verirrte ich mich, schon wieder? Hinten von Allem gibt es stets ein Herz Ein kleines Rettungsboot, fahrend in die Mitte des Meeres …

weiterlesen →

Der Wind und ich

Wehst du echt die ganze Zeit absichtlich? In dieser unbegehbar, magischen Richtung? Oder fühle ich nur so heftig und gewaltsam, dass die Welt alles gegen mich macht? Du angejahrtes sanftes Freundchen Deine Entscheidung, dass du mich gerade begleitest Doch weiß du es, wer mich schickte Siehst du etwas von den Spitzen der Berge? Ziehe mich…

weiterlesen →

An jenem Tag

An einem baldigen warmen Tag, wirst du verzweifelt nach mir suchen In allen Wüsten, Bergen, Wolken In allen Gassen, Kaffees, Zimmern In allen Erinnerungen, kurzfristigen Beziehungen In Zügen, die kein Ziel verfolgen In Zeiten, die keine Uhrzeiger besitzen In Welten, die keine Musik kennen   Eine Musik, die dich zum Tanzen brächte Eine, mit der…

weiterlesen →