10 Jahre

Loading Likes...

In 10 Jahren bin ich ein Kratzer

An deinem Dasein und Herzchen

Ich bin ein Riss auf deinen getrocknet,

schönen vorzüglichen Lippen

 

Ich bin ein Mann ohne Schatten

Ein Held in einer Welt ohne Schurken

Düsternis zwischen Gesängen in Kirchen

Die Wahrheit, die zerstückelt wurde   

 

Ein Adler zwischen Drachen

Eine müde Feder, sie war einmal ein Flügel

Ein Kind, das ohne seinen Willen,

wurde in dieser falschen Welt geboren

 

Eine Lücke am Auge deiner Seele

Eine Migräne mit lautem Geschreie

Ein Zittern in deinen weißen Beinen

Ein Atem aus tiefem Bedauern

 

Letztes Blatt am Baum deines Gedankens    

Die Rache der Liebe von Liebe

Ein Wind, kalt, schwer und heftig

Für deinen nackten Körper, deine Fackel    

 

Du denkst, alle starren dich an

Du verfluchst jedes Paar, das du findest

Voller Angst flüchtest du nach Zuflucht

Dich umarmst du und weinst ganze Nächte

 

Nur 10 verfluchte Jahre später

In einem dunklen kalten Zimmer,

versuchst du mich zu vergessen

Vergebliche Versuche, wie immer

 

Nur 10 lange Jahre später

Wo es uns geben möchte

Und du dich darum bemühst

Jedoch bin ich der Verlorene

 

Die Gassen verführen dich stets

Die Liebe spielt nicht fair

Zu dir, zu mir, zu Oden

Das Alle nur nach 10 Jahren

 

Du rauchst, trinkst, wirst mager

Deine Wangen ähneln sich nicht dem Früher

Deine Hände zittern ständig

Deine Gitarre wird auf dich sauer

 

Du schreibst nur Liebesgedichte

An einen Mann, den du liebtest

Einer, der dich streichelte

Als du weintest, wie ein kleines Mädchen

 

Deine Wörter ähneln den meinen

Dunkel, hoffnungslos und verwundet

Du singst mit deiner süßen Stimme

Er kommt und küsst mich nach 10 Jahren

 

© Mohammad Ibrahim Rahimi

 

Teilen ...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.